Auswandern auf die Fidschi- Inseln

⇒ Kultur der Fidschi- Inseln

⇒ Klima

⇒ Sprache

⇒ Schulsystem der Fidschi- Inseln

⇒ Gesundheitssystem

⇒ Impfungen und Ärztliche Nachweise

⇒ Steuersystem

⇒ Wirtschaft

⇒ Preise nach Index

⇒ Immobilien

⇒ Unternehmensgründung

⇒ Visa

⇒ Sicherheit

⇒ Zurück zur Übersicht ⇐

Kultur der Fidschi- Inseln

Die Kultur der Fidschi-Inseln ist reichhaltig, vielfältig und von verschiedenen Einflüssen geprägt. Hier sind einige wichtige Merkmale, die die Kultur der Fidschi-Inseln auszeichnen:

  1. Fijianische Traditionen: Die indigene Bevölkerung der Fidschi-Inseln sind die Fidschianer, und ihre kulturellen Traditionen sind tief verwurzelt. Diese Traditionen umfassen Zeremonien, Tänze, Musik und Kunsthandwerk. Kava, ein traditionelles Getränk, spielt eine wichtige Rolle in den sozialen und religiösen Zeremonien der Fidschianer.
  2. Vielfalt der Ethnien: Die Fidschi-Inseln sind ein Vielvölkerstaat mit einer großen ethnischen Vielfalt. Neben den Fidschianern gibt es eine beträchtliche indischstämmige Bevölkerung, die im 19. Jahrhundert als Vertragsarbeiter für die Zuckerrohrplantagen auf die Inseln kam. Diese Vielfalt spiegelt sich in der Kultur, der Sprache und der Küche der Fidschi-Inseln wider.
  3. Religion: Die Religion spielt eine wichtige Rolle im Leben der Fidschianer. Das Christentum ist die vorherrschende Religion, wobei Methodisten und Anglikaner die größten Konfessionen sind. Es gibt jedoch auch andere Glaubensrichtungen, darunter Hinduismus und Islam, aufgrund der ethnischen Vielfalt.
  4. Gemeinschaftsleben: Die Gemeinschaft und das Zusammenleben sind wesentliche Bestandteile der fijianischen Kultur. Die Menschen auf den Inseln haben eine starke Bindung zu ihren Familien und Gemeinschaften. Traditionelle soziale Strukturen, wie erweiterte Familien und Stammesgruppen, sind immer noch wichtig.
  5. Kunst und Handwerk: Die Fidschi-Inseln sind bekannt für ihre Kunsthandwerkskunst, einschließlich geschnitzter Holzmasken, Tapa-Stoffen und Perlenarbeiten. Diese Kunstwerke spiegeln oft die religiösen und kulturellen Themen der Inseln wider.
  6. Sprachen: Die Amtssprachen der Fidschi-Inseln sind Fidschianisch und Englisch. Aufgrund der indischstämmigen Bevölkerung werden auch verschiedene indische Sprachen wie Hindi und Urdu gesprochen.
  7. Natürliche Schönheit: Die fijianische Kultur ist stark von der natürlichen Schönheit der Inseln beeinflusst. Die Menschen haben eine enge Beziehung zur Umwelt und respektieren die Natur. Traditionelle Lieder und Tänze sind oft mit der Natur und den Meereslebewesen verbunden.

Die Kultur der Fidschi-Inseln ist geprägt von einer Mischung aus Tradition und Modernität. Die Einheimischen sind stolz auf ihre kulturelle Identität und bemühen sich, ihre Traditionen und Werte in einer sich verändernden Welt zu bewahren.

Klima

Das Klima auf den Fidschi-Inseln ist tropisch und wird maßgeblich von der Lage im Südpazifik beeinflusst. Hier sind die wichtigsten Merkmale des Klimas auf den Fidschi-Inseln:

  1. Tropisches Klima: Die Fidschi-Inseln haben ein klassisches tropisches Klima mit warmen Temperaturen das ganze Jahr über.
  2. Temperaturen: Die Durchschnittstemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 22°C und 31°C. Die Temperaturschwankungen sind gering, was ein angenehmes Klima schafft.
  3. Regenzeit: Die Fidschi-Inseln haben eine Regenzeit von November bis April, die auch als die Zyklonsaison bekannt ist. In dieser Zeit steigt die Niederschlagsmenge, und es können tropische Wirbelstürme und Zyklone auftreten.
  4. Trockene Saison: Die trockene Saison dauert von Mai bis Oktober. In dieser Zeit ist das Wetter normalerweise sonnig und trocken, und die Niederschlagsmengen sind geringer.
  5. Luftfeuchtigkeit: Aufgrund des tropischen Klimas ist die Luftfeuchtigkeit das ganze Jahr über hoch. Die Luft kann in den regnerischen Monaten besonders feucht sein.
  6. Wassertemperaturen: Die Wassertemperaturen um die Fidschi-Inseln sind das ganze Jahr über warm und eignen sich hervorragend zum Schnorcheln und Tauchen. Die durchschnittlichen Wassertemperaturen liegen zwischen 26°C und 30°C.
  7. Taifune und Zyklone: Die Fidschi-Inseln liegen in einer Region, die gelegentlich von Taifunen und Zyklonen heimgesucht wird, insbesondere während der Zyklonsaison.

Sprache

Auf den Fidschi-Inseln werden mehrere Sprachen gesprochen, wobei die wichtigsten und am häufigsten verwendeten Sprachen Fidschianisch und Englisch sind. Hier sind die Hauptsprachen:

  1. Fidschianisch (Itaukei): Fidschianisch ist die indigene Sprache der Fidschi-Inseln und wird von der fidschianischen Bevölkerung gesprochen. Es gibt mehrere Dialekte des Fidschianischen, die auf den verschiedenen Inseln und Regionen der Fidschi-Inseln gesprochen werden. Es ist die Amtssprache für die Fidschianer und wird in Schulen unterrichtet.
  2. Englisch: Englisch ist eine weitere Amtssprache auf den Fidschi-Inseln und wird in der Regierung, im Bildungswesen, im Handel und im Tourismus weit verbreitet verwendet. Die meisten Fidschianer sprechen zumindest grundlegendes Englisch.
  3. Fiji Hindi: Auf den Fidschi-Inseln gibt es auch eine beträchtliche indischstämmige Bevölkerung, die in den späten 19. und frühen 20. Jahrhunderten als Vertragsarbeiter auf die Inseln kam. Fiji Hindi, ein Dialekt des Hindi, wird von dieser Bevölkerungsgruppe gesprochen und ist in einigen Gemeinden weit verbreitet.
  4. Weitere Sprachen: Aufgrund der ethnischen Vielfalt der Fidschi-Inseln werden auch andere Sprachen von den verschiedenen Gemeinschaften gesprochen. Dies kann Chinesisch, Urdu, Tamil und andere Sprachen umfassen.

Schulsystem der Fidschi- Inseln

Für das Auswandern auf die Fidschi- Inseln mit der Familie spielt das Schulsystem natürlich eine große Rolle:

Das Schulsystem auf den Fidschi-Inseln ist in Anlehnung an das britische Bildungssystem organisiert, da die Fidschi-Inseln ein ehemaliges britisches Kolonialgebiet sind. Das Bildungssystem ist allgemein kostenlos und verpflichtend für Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren. Hier sind einige wichtige Merkmale des Schulsystems auf den Fidschi-Inseln:

  1. Schulstufen: Das Schulsystem auf den Fidschi-Inseln besteht aus verschiedenen Stufen, darunter die Grundschule (Primary School) und die Sekundarschule (Secondary School). Die Grundschule dauert normalerweise sechs Jahre, gefolgt von der Sekundarschule, die vier Jahre dauert.
  2. Bildungssprache: Die Unterrichtssprache in den Schulen ist Englisch. Dies gilt sowohl für die Grundschulen als auch für die Sekundarschulen. Die Schüler lernen auch Fidschianisch als Fach, um die lokale Kultur und Sprache zu fördern.
  3. Schuluniformen: Schuluniformen sind in den meisten Schulen auf den Fidschi-Inseln obligatorisch. Die Uniformen sind oft spezifisch für jede Schule und dienen dazu, Gleichheit und Identität zu fördern.
  4. Schuljahreszeiten: Das Schuljahr auf den Fidschi-Inseln ist in vier Schultermine unterteilt, die in der Regel von Ende Januar bis Anfang Dezember dauern. Die Schulferien variieren je nach Region und Schulstufe.
  5. Sekundarschulzertifikate: Die Schüler absolvieren in der Sekundarschule den Fidschianischen Schulzertifikat-Examen (Fiji School Leaving Certificate Examination, FSLC) und das Fiji Junior Certificate Examination (FJC), bevor sie das Fiji School Leaving Certificate (FSLC) ablegen. Dies sind wichtige Bildungsabschlüsse.
  6. Tertiärbildung: Nach Abschluss der Sekundarschule haben die Schüler die Möglichkeit, in der Tertiärbildung fortzufahren. Es gibt auf den Fidschi-Inseln mehrere Universitäten und Hochschulen, die eine breite Palette von Studiengängen anbieten.
  7. Hochschulbildung: Die University of the South Pacific (USP), die ihren Hauptsitz in Suva auf den Fidschi-Inseln hat, ist eine wichtige Institution für Hochschulbildung in der Region und zieht Studierende aus verschiedenen pazifischen Ländern an.

Gesundheitssystem

Das Gesundheitssystem auf den Fidschi-Inseln hat sich in den letzten Jahren verbessert und bietet eine angemessene medizinische Versorgung für die Einwohner und Besucher der Inseln. Hier sind einige wichtige Informationen zum Gesundheitssystem auf den Fidschi-Inseln:

  1. Gesundheitsdienstleistungen: Auf den Fidschi-Inseln gibt es staatliche Gesundheitseinrichtungen sowie private Krankenhäuser und Kliniken. Die wichtigsten staatlichen Krankenhäuser befinden sich in Suva, der Hauptstadt, und Lautoka, der zweitgrößten Stadt. Es gibt auch Gesundheitszentren in ländlichen Gebieten, um die medizinische Versorgung in entlegenen Regionen sicherzustellen.
  2. Gesundheitsversorgung für Einwohner: Die Regierung der Fidschi-Inseln bietet kostenlose medizinische Versorgung für Staatsangehörige und ständige Einwohner. Dies umfasst Besuche beim Allgemeinarzt, Medikamente und Krankenhausaufenthalte.
  3. Private Gesundheitsdienste: Es gibt private Krankenhäuser und Kliniken, die kostenpflichtige medizinische Dienstleistungen anbieten. Diese Einrichtungen sind oft besser ausgestattet und bieten kürzere Wartezeiten.
  4. Gesundheitsvorsorge: Die Gesundheitsvorsorge und Impfungen werden auf den Fidschi-Inseln ernst genommen. Es ist ratsam, sicherzustellen, dass Ihre Impfungen auf dem neuesten Stand sind, bevor Sie die Inseln besuchen.
  5. Wasserqualität: In städtischen Gebieten ist das Leitungswasser normalerweise sicher zu trinken. In ländlichen Gebieten wird jedoch oft gereinigtes oder abgefülltes Wasser empfohlen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Impfungen und Ärztliche Nachweise

Für das Auswandern auf die Fidschi-Inseln sind Impfungen erforderlich oder zumindest dringend empfohlen. Hier sind einige der häufigsten Impfungen und Gesundheitsanforderungen für die Einwanderung auf die Fidschi-Inseln:

  1. Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR): Eine aktuelle Impfung gegen MMR ist in der Regel erforderlich. Dies ist besonders wichtig, da Masernausbrüche auf den Fidschi-Inseln vorgekommen sind.
  2. Gelbfieberimpfung: Wenn Sie aus einem Land mit Gelbfiebergefahr in die Fidschi-Inseln einreisen, kann eine Gelbfieberimpfung erforderlich sein.
  3. Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Pertussis: Es wird empfohlen, dass Ihre Impfungen gegen diese Krankheiten auf dem neuesten Stand sind.
  4. Hepatitis-Impfungen: Hepatitis A- und Hepatitis B-Impfungen können ebenfalls empfohlen werden, abhängig von Ihrem Herkunftsland und Ihren Reiseplänen.

Steuersystem

Das Steuersystem auf den Fidschi-Inseln ist relativ einfach und transparent. Die Besteuerung erfolgt auf verschiedenen Ebenen, darunter Einkommensteuer, Mehrwertsteuer (Value Added Tax, VAT) und Zölle. Hier sind einige wichtige Informationen zum Steuersystem auf den Fidschi-Inseln:

  1. Einkommensteuer: Die Einkommensteuer in Fidschi wird progressiv besteuert und beträgt derzeit bis zu 20%.
  2. Mehrwertsteuer (VAT): Die Mehrwertsteuer auf den Fidschi-Inseln beträgt derzeit 9%. Dies ist eine Verbrauchssteuer, die auf die meisten Waren und Dienstleistungen erhoben wird. Unternehmen, die registriert sind und die Umsatzgrenze erreichen, müssen VAT an die Regierung abführen.
  3. Unternehmenssteuer: Die Unternehmenssteuer auf den Fidschi-Inseln beträgt derzeit 20%. Es gibt jedoch bestimmte Steuererleichterungen und Anreize für Unternehmen, die in bestimmten Sektoren tätig sind oder in bestimmten Regionen investieren.
  4. Zölle: Zölle werden auf importierte Waren und Dienstleistungen erhoben und dienen als wichtige Einnahmequelle für die Regierung. Die Zollsätze können je nach Produkt variieren.
  5. Steuererklärung: Personen und Unternehmen auf den Fidschi-Inseln müssen jährlich Steuererklärungen einreichen.
  6. Doppelbesteuerungsabkommen: Die Fidschi-Inseln haben Doppelbesteuerungsabkommen mit mehreren Ländern abgeschlossen, um sicherzustellen, dass Einkommen nicht doppelt besteuert wird.

Steuertricks

Auf den Fidschi-Inseln, wie in den meisten Ländern, gibt es legale Möglichkeiten, Steuern zu optimieren und zu sparen. Hier sind einige legale Möglichkeiten, wie Einzelpersonen und Unternehmen auf den Fidschi-Inseln Steuern optimieren können:

  1. Steuervergünstigungen für Unternehmen: Die Regierung der Fidschi-Inseln bietet in einigen Fällen Steuervergünstigungen und Anreize für Unternehmen, insbesondere in bestimmten Sektoren wie Tourismus, Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Diese Anreize können in Form von Steuerermäßigungen oder Steuerbefreiungen gewährt werden.
  2. Investitionen in Steuersparpläne: Einige Länder bieten spezielle Investitionsprogramme an, die mit Steuervorteilen verbunden sein können. Bevor Sie in solche Programme investieren, sollten Sie jedoch die Risiken und Vorteile sorgfältig abwägen und sich gegebenenfalls von einem Steuerberater beraten lassen.
  3. Steuerplanung für natürliche Personen: Einzelpersonen können durch die Planung ihrer Einkommen, Investitionen und Ausgaben ihre Steuerbelastung reduzieren. Dies kann beispielsweise die Nutzung von Steuerabzügen, Befreiungen und Freibeträgen beinhalten.
  4. Internationale Steuerplanung: Wenn Sie sowohl auf den Fidschi-Inseln als auch in anderen Ländern steuerpflichtig sind, können Sie von internationaler Steuerplanung profitieren, um Doppelbesteuerung zu vermeiden. Dafür können Doppelbesteuerungsabkommen und steuerliche Residenzregelungen relevant sein.

Wirtschaft

Die Wirtschaft der Fidschi-Inseln ist vielfältig und basiert auf mehreren Schlüsselsektoren. Hier sind einige wichtige Merkmale der Wirtschaft auf den Fidschi-Inseln:

  1. Tourismus: Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftszweig auf den Fidschi-Inseln. Die Inseln ziehen jährlich eine beträchtliche Anzahl von Touristen an, die die schönen Strände, Tauchmöglichkeiten, Resorts und die einzigartige fidschianische Kultur genießen. Der Tourismussektor trägt erheblich zur Devisenverdienst und zur Schaffung von Arbeitsplätzen bei.
  2. Landwirtschaft: Die Landwirtschaft ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig auf den Fidschi-Inseln. Die Inseln produzieren eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Produkten, darunter Zuckerrohr, Ananas, Bananen, Kokosnüsse, Gemüse und Fischereierzeugnisse.
  3. Rohstoffe: Die Fidschi-Inseln verfügen über begrenzte natürliche Ressourcen, darunter Wälder und Mineralien. Die Holzindustrie spielt eine Rolle in der Wirtschaft, und es gibt Vorkommen von Gold, Kupfer und anderen Mineralien.
  4. Textilindustrie: Die Textil- und Bekleidungsindustrie hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und exportiert Bekleidung und Textilien in verschiedene Länder.
  5. Handel: Der Handel, insbesondere mit Nachbarländern in der Region, spielt eine wichtige Rolle in der fidschianischen Wirtschaft. Die Fidschi-Inseln sind ein Handelszentrum für den Südpazifik und haben wichtige Handelspartner in Australien, Neuseeland, den USA und anderen Ländern.
  6. Fischerei: Die Fischerei, einschließlich der Thunfischindustrie, ist ein bedeutender Wirtschaftszweig auf den Fidschi-Inseln und trägt zur Lebensmittelversorgung und zum Export bei.
  7. Dienstleistungssektor: Der Dienstleistungssektor, einschließlich Finanzdienstleistungen und Telekommunikation, ist in den letzten Jahren gewachsen und spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft.
  8. Ausländische Investitionen: Die Fidschi-Inseln haben Anreize für ausländische Investoren geschaffen, um Investitionen anzuziehen und das Wirtschaftswachstum zu fördern.

Preise nach Index

In einer sich stetig wandelnden Wirtschaft wie der, der Fidschi- Inseln können sich Preise schnell verändern. Wir verweisen hier auf die Webseite Cost of Living, diese Webseite hält ihre Angaben aktuell um Sie auf dem Laufenden zu halten.

Immobilien

Als Einwanderer oder Ausländer ist es möglich, Immobilien auf den Fidschi-Inseln zu kaufen oder zu mieten. Die Immobilienmärkte für Kauf und Miete sind in verschiedenen Teilen der Inseln aktiv, insbesondere in städtischen Gebieten und touristischen Destinationen. Hier sind einige wichtige Informationen zu Immobilien auf den Fidschi-Inseln:

  1. Kauf von Immobilien: Ausländer dürfen in der Regel Immobilien auf den Fidschi-Inseln erwerben, aber es gibt bestimmte gesetzliche Beschränkungen und Bedingungen. Es ist ratsam, sich vor dem Kauf von Immobilien rechtlich beraten zu lassen und sicherzustellen, dass Sie die geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten. Normalerweise können Ausländer Land und Immobilien auf der Insel Viti Levu und bestimmten anderen Inseln erwerben.
  2. Mieten von Immobilien: Das Mieten von Immobilien auf den Fidschi-Inseln ist eine gängige Praxis, insbesondere in den städtischen Gebieten und touristischen Regionen. Die Mietpreise können je nach Standort, Größe und Art der Immobilie variieren.
  3. Investitionen in Immobilien: Einige ausländische Investoren entscheiden sich für Immobilieninvestitionen auf den Fidschi-Inseln, um von den Chancen im Tourismussektor zu profitieren oder um ein Zuhause in dieser schönen Umgebung zu haben. Es ist jedoch wichtig, sich über die lokalen Gesetze und Vorschriften für den Immobilienerwerb zu informieren und die erforderlichen Genehmigungen einzuholen.
  4. Immobilienmarkt: Der Immobilienmarkt auf den Fidschi-Inseln kann von Region zu Region unterschiedlich sein. Städtische Gebiete wie Suva und Nadi haben in der Regel eine breitere Palette von Immobilienangeboten, während es in ländlichen Gebieten begrenztere Möglichkeiten gibt.
Unternehmensgründung

Als Einwanderer oder Ausländer ist es möglich, ein Unternehmen auf den Fidschi-Inseln zu gründen und zu betreiben. Die Regierung der Fidschi-Inseln fördert Investitionen und unternehmerische Aktivitäten, um das Wirtschaftswachstum zu unterstützen. Hier sind einige wichtige Informationen zur Gründung eines Unternehmens auf den Fidschi-Inseln:

  1. Unternehmensgründung: Um ein Unternehmen auf den Fidschi-Inseln zu gründen, müssen Sie bestimmte rechtliche Schritte befolgen, einschließlich der Registrierung Ihres Unternehmens beim Registrar of Companies.
  2. Investitionsvorschriften: Es gibt keine spezifischen Beschränkungen für ausländische Investitionen auf den Fidschi-Inseln, und Ausländer können vollständige oder teilweise Eigentümer von Unternehmen sein.
  3. Unternehmenslizenzen und Genehmigungen: Je nach Art Ihres Geschäfts können Sie bestimmte Lizenzen oder Genehmigungen von den zuständigen Behörden benötigen. Dies kann auf den Typ des Unternehmens und die Branche, in der es tätig ist, abhängen.

Unternehmensformen

Als Einwanderer auf den Fidschi-Inseln können Sie verschiedene Unternehmensformen gründen, abhängig von Ihren Geschäftszielen, Ressourcen und rechtlichen Anforderungen. Hier sind einige gängige Unternehmensformen, die in Fidschi verfügbar sind:

  1. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company, LLC): Eine LLC ist eine beliebte Wahl für die Gründung eines Unternehmens auf den Fidschi-Inseln. Sie bietet den Vorteil einer begrenzten Haftung, was bedeutet, dass die persönlichen Vermögenswerte der Eigentümer bei Schulden des Unternehmens in der Regel geschützt sind.
  2. Einzelunternehmen: Als Einwanderer können Sie auch ein Einzelunternehmen gründen. In diesem Fall sind Sie alleiniger Eigentümer und haften persönlich für alle Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens.
  3. Partnerschaft: Sie können sich mit anderen Personen zusammenschließen, um eine Partnerschaft zu gründen. In einer Partnerschaft teilen sich die Partner in der Regel die Verantwortung und die Gewinne des Unternehmens. Es gibt verschiedene Arten von Partnerschaften, darunter allgemeine Partnerschaften und beschränkte Partnerschaften.
  4. Gesellschaft (Corporation): Es ist auch möglich, eine Gesellschaft auf den Fidschi-Inseln zu gründen. Eine Gesellschaft ist eine eigenständige juristische Person, die von den Aktionären kontrolliert wird. Dies bietet Vorteile wie die Möglichkeit, Kapital von Investoren zu beschaffen.
  5. Genossenschaft: Wenn Ihr Geschäftsmodell auf Zusammenarbeit und gemeinsamen Nutzen basiert, können Sie eine Genossenschaft gründen. Genossenschaften sind auf Mitgliederbeteiligung ausgerichtet.
  6. Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens: Wenn Sie bereits ein ausländisches Unternehmen besitzen, können Sie eine Zweigniederlassung auf den Fidschi-Inseln eröffnen, um Geschäfte vor Ort zu betreiben.
Visa

Die Fidschi-Inseln bieten verschiedene Visa-Kategorien für Einwanderer und Ausländer, je nach den Umständen und Gründen für Ihren Aufenthalt. Hier sind einige der gängigen Visa-Kategorien für ein Auswandern auf die Fidschi-Inseln:

  1. Touristenvisum: Ein Touristenvisum ermöglicht es Ihnen, vorübergehend auf den Fidschi-Inseln zu bleiben, in der Regel für einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten. Dieses Visum ist für Reisen, Urlaub oder Besuche von Freunden oder Familie gedacht.
  2. Arbeitsvisum: Wenn Sie in Fidschi arbeiten möchten, benötigen Sie in der Regel ein Arbeitsvisum. Dieses Visum wird in der Regel von Ihrem Arbeitgeber in Fidschi beantragt, und Sie müssen die erforderlichen Qualifikationen und Erfahrungen nachweisen.
  3. Investorenvisum: Wenn Sie vorhaben, in Fidschi zu investieren und ein Unternehmen zu gründen oder sich an einem bestehenden Unternehmen zu beteiligen, können Sie ein Investorenvisum beantragen. Die genauen Anforderungen und Investitionsschwellen können variieren.
  4. Rentner- oder Rentenvisum: Fidschi bietet ein spezielles Rentner- oder Rentenvisumprogramm für Personen über einem bestimmten Alter (normalerweise 45 Jahre oder älter) an, die eine Rente oder ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können. Dieses Visum ermöglicht einen dauerhaften Aufenthalt auf den Fidschi-Inseln.
  5. Studentenvisum: Wenn Sie vorhaben, in Fidschi zu studieren, können Sie ein Studentenvisum beantragen. Sie müssen eine Zulassung von einer anerkannten Bildungseinrichtung in Fidschi vorweisen.
  6. Arbeitsgenehmigung: In einigen Fällen können Sie auch eine Arbeitserlaubnis beantragen, die es Ihnen ermöglicht, in Fidschi zu arbeiten, ohne ein separates Arbeitsvisum zu haben. Dies kann von der Art Ihrer Beschäftigung und Ihrem Arbeitgeber abhängen.
  7. Daueraufenthaltsvisum: Nach einer bestimmten Zeit des legalen Aufenthalts in Fidschi können Sie in einigen Fällen ein Daueraufenthaltsvisum beantragen, das Ihnen ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht gewährt.

 

Sicherheit im Land

Die Fidschi-Inseln gelten im Allgemeinen als sicheres Reiseziel, sowohl für Touristen als auch für Expatriates, die auf den Inseln leben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass, wie in vielen Teilen der Welt, einige Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen empfohlen werden:

  1. Kriminalität: Die Kriminalitätsrate auf den Fidschi-Inseln ist im Vergleich zu vielen anderen Ländern niedrig. Dennoch sollten Reisende und Einwanderer die üblichen Sicherheitsvorkehrungen treffen, wie das Vermeiden von unbelebten Gegenden in der Nacht, das Schützen von Wertsachen und die Beachtung persönlicher Sicherheit.
  2. Naturkatastrophen: Die Fidschi-Inseln liegen im Pazifischen Feuerring und sind anfällig für Naturkatastrophen wie Zyklone, Erdbeben und Überschwemmungen. Es ist wichtig, sich über die saisonalen Risiken und die Sicherheitsmaßnahmen zur Vorbereitung auf Naturkatastrophen zu informieren.
  3. Gesundheitsrisiken: Es gibt einige Gesundheitsrisiken auf den Fidschi-Inseln, darunter Dengue-Fieber und Zika-Virus-Infektionen. Es ist ratsam, vor der Reise oder Einwanderung die empfohlenen Impfungen zu erhalten und sich über aktuelle Gesundheitswarnungen zu informieren.
  4. Verkehrssicherheit: Die Straßenbedingungen können variieren, und es ist wichtig, vorsichtig zu fahren. Alkohol am Steuer ist illegal und wird streng geahndet.
  5. Einheimische Kultur und Respekt: Die Fidschi-Inseln haben eine reiche kulturelle Tradition. Es ist wichtig, die lokale Kultur zu respektieren, die landestypischen Gepflogenheiten zu beachten und sich respektvoll zu verhalten.

Es ist ratsam, sich vor der Einwanderung über die aktuellen Reisehinweise und Sicherheitsinformationen zu informieren, wir verweisen hierbei auf das Auswärtige Amt: Sicherheitshinweise Fidschi- Inseln.

Compare listings

Vergleichen