Auswandern nach Belarus

⇒ Kultur von Belarus

⇒ Klima

⇒ Sprache

⇒ Schulsystem von Belarus

⇒ Gesundheitssystem

⇒ Impfungen und Ärztliche Nachweise

⇒ Steuersystem

⇒ Wirtschaft

⇒ Preise nach Index

⇒ Immobilien

⇒ Unternehmensgründung

⇒ Visa

⇒ Sicherheit

Kultur von Belarus

Die Kultur von Belarus ist geprägt von einer reichen Geschichte, einer Mischung aus slawischen Traditionen und verschiedenen kulturellen Einflüssen. Hier sind einige Merkmale, die die Kultur von Belarus auszeichnen:

  1. Sprache und Literatur: Die offizielle Sprache von Belarus ist Belarussisch, aber Russisch wird ebenfalls weit verbreitet gesprochen. Die belarussische Literatur hat eine lange Tradition und umfasst Werke von bekannten Autoren wie Francysk Skaryna und Yanka Kupala.
  2. Volkskunst: Belarus ist bekannt für seine Volkskunst, einschließlich der Herstellung von Puppen, handgewebten Textilien, Töpferwaren und Holzschnitzereien. Diese Kunsthandwerke spiegeln oft die Natur und das bäuerliche Leben wider.
  3. Musik und Tanz: Traditionelle Musik spielt eine wichtige Rolle in der belarussischen Kultur. Volksmusikinstrumente wie die Drehleier und das Akkordeon sind charakteristisch. Belarussische Tänze sind oft lebhaft und spiegeln die Freude und Energie der ländlichen Gemeinschaften wider.
  4. Religion: Die dominierende Religion in Belarus ist das Christentum, insbesondere die orthodoxe und katholische Konfession. Kirchen und religiöse Bräuche sind wichtige Bestandteile der Kultur.
  5. Kulinarische Traditionen: Die belarussische Küche ist reich an Kartoffeln, Fleisch, Brot und Milchprodukten. Gerichte wie Draniki (Kartoffelpuffer) und Kalduny (gefüllte Teigtaschen) sind beliebt.
  6. Feste und Feiertage: Traditionelle Feste wie Kupala-Nacht (eine Sommersonnenwende-Feier) und Maslenitsa (eine Art Karneval) sind wichtige kulturelle Veranstaltungen. Moderne Feiertage wie der Unabhängigkeitstag und der Tag der Verfassung haben ebenfalls eine Bedeutung.
  7. Geschichtliche Stätten: Aufgrund seiner historischen Bedeutung gibt es in Belarus viele Gedenkstätten und Museen, die an Ereignisse wie den Zweiten Weltkrieg erinnern.
  8. Sprachliche und kulturelle Identität: Die belarussische Kultur hat in der Vergangenheit eine Vielzahl von Einflüssen erfahren, darunter slawische, baltische und jüdische. Die Erhaltung der belarussischen Identität und Kultur ist in der heutigen globalisierten Welt ein wichtiges Anliegen.
  9. Architektur: Belarus hat eine Mischung aus historischer Architektur, darunter Schlösser und Kirchen aus verschiedenen Epochen, sowie modernen Gebäuden in Städten wie Minsk.

Die belarussische Kultur ist reichhaltig und vielfältig, und sie wird von der Geschichte des Landes, den Menschen und den sozialen Entwicklungen geprägt.

Klima

Das Klima in Belarus ist kontinental geprägt und wird durch die Lage im östlichen Teil Europas bestimmt. Es gibt klare Unterschiede zwischen den Jahreszeiten, mit kühlen bis kalten Wintern und warmen bis heißen Sommern. Hier sind die Hauptmerkmale des Klimas in Belarus:

  1. Winter (Dezember bis Februar): Die Winter in Belarus sind kalt und schneereich. Die Durchschnittstemperaturen liegen normalerweise zwischen -4°C und -8°C, können aber je nach Region stark variieren. In einigen Teilen des Landes können die Temperaturen aufgrund des kontinentalen Einflusses noch niedriger sein.
  2. Frühling (März bis Mai): Der Frühling ist in Belarus oft noch recht kühl, besonders zu Beginn. Die Temperaturen steigen allmählich an, und im Mai erreichen sie normalerweise etwa 10°C bis 15°C. Der Frühling ist die Zeit, in der die Natur wieder zum Leben erwacht und die Landschaft mit Blumen und grünen Bäumen bedeckt wird.
  3. Sommer (Juni bis August): Die Sommermonate in Belarus sind warm bis heiß. Die Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 20°C und 25°C, können aber im Juli und August auch über 30°C steigen. Die Sommer sind die beste Zeit für Outdoor-Aktivitäten und den Besuch von Seen und Parks.
  4. Herbst (September bis November): Der Herbst ist in Belarus mild und oft sehr malerisch. Die Temperaturen sinken allmählich, und im September liegen sie normalerweise zwischen 10°C und 15°C. Der Herbst ist auch die Zeit, in der die Blätter sich bunt färben, was die Landschaft besonders schön macht.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Temperaturen und klimatischen Bedingungen je nach Region in Belarus variieren können. Die südlichen Regionen des Landes sind tendenziell wärmer als die nördlichen. Während der Wintermonate kann es zu starken Schneefällen kommen, die den Verkehr und das tägliche Leben beeinträchtigen können.

 

Sprache

Die Amtssprache von Belarus ist Belarussisch (auch Weißrussisch genannt). Diese Sprache ist eng mit dem Russischen verwandt, aber dennoch eine eigenständige slawische Sprache. Neben Belarussisch wird auch Russisch weit verbreitet und als Alltagssprache verwendet.

In der Schule wird normalerweise sowohl Belarussisch als auch Russisch unterrichtet, und viele Menschen in Belarus sind in der Lage, beide Sprachen zu verstehen und zu sprechen. In den städtischen Gebieten ist Russisch oft die dominierende Sprache im öffentlichen Leben, während in den ländlichen Gebieten und kleineren Städten eher Belarussisch gesprochen wird.

Schulsystem von Belarus

Für das Auswandern nach Belarus mit der Familie spielt das Schulsystem eine große Rolle:

Das Schulsystem in Belarus ist ähnlich dem sowjetischen Modell strukturiert, hat jedoch im Laufe der Zeit einige Veränderungen erfahren. Hier sind einige wichtige Merkmale des belarussischen Schulsystems:

  1. Schulstufen: Das Schulsystem in Belarus umfasst elf Schuljahre. Es beginnt mit der Grundschule (1. bis 4. Klasse), gefolgt von der Mittelschule (5. bis 9. Klasse) und schließlich der Oberstufe (10. bis 11. Klasse).
  2. Fächer: Der Lehrplan umfasst eine breite Palette von Fächern, einschließlich Sprachen (Belarussisch, Russisch, Fremdsprachen wie Englisch), Mathematik, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Kunst, Musik, Sport und vieles mehr.
  3. Notensystem: Das Notensystem reicht von 1 bis 10, wobei 10 die beste Note ist. Die Schüler erhalten am Ende jedes Schuljahres Zeugnisse mit ihren Noten in verschiedenen Fächern.
  4. Abschlussprüfung: Am Ende der 11. Klasse müssen Schüler eine Abschlussprüfung ablegen, die als “Zentrale Testarbeit” bezeichnet wird. Diese Prüfung umfasst Fächer wie Belarussisch (oder Russisch), Mathematik, eine Fremdsprache und eine sozialwissenschaftliche Disziplin.
  5. Hochschulzugang: Das Ergebnis der Abschlussprüfung beeinflusst den Zugang der Schüler zu Hochschulen. Diejenigen, die gute Ergebnisse erzielen, haben bessere Chancen, an renommierten Universitäten aufgenommen zu werden.
  6. Hochschulbildung: Das Hochschulsystem in Belarus ist weit entwickelt. Es gibt eine Vielzahl von Universitäten und Hochschulen, die eine breite Palette von Studiengängen in verschiedenen Fachrichtungen anbieten.

Gesundheitssystem

Das Gesundheitssystem in Belarus basiert auf einem staatlich finanzierten Modell, das von der Regierung bereitgestellte Gesundheitsdienste für die Bevölkerung sicherstellt. Hier sind einige wichtige Merkmale des Gesundheitssystems in Belarus:

  1. Kostenlose medizinische Versorgung: Die Grundversorgung im Gesundheitssystem von Belarus ist für die Bürger kostenlos. Dies umfasst ärztliche Untersuchungen, medizinische Behandlungen und Krankenhausaufenthalte.
  2. Staatliche Krankenhäuser und Kliniken: Das Land verfügt über staatliche Krankenhäuser und Kliniken, die medizinische Dienstleistungen in verschiedenen Fachrichtungen anbieten. Einige dieser Einrichtungen sind hoch spezialisiert und bieten fortgeschrittene medizinische Versorgung an.
  3. Medizinische Fachkräfte: Belarus verfügt über qualifizierte medizinische Fachkräfte, darunter Ärzte, Krankenschwestern und andere medizinische Fachleute. Die medizinische Ausbildung hat in Belarus einen hohen Stellenwert.
  4. Arzneimittelversorgung: Die Regierung unterstützt den Zugang zu Medikamenten, und viele grundlegende Medikamente können zu vergünstigten Preisen oder sogar kostenlos abgegeben werden.
  5. Gesundheitsförderung und Prävention: Das Gesundheitssystem legt auch Wert auf Gesundheitsförderung und Prävention. Es werden Programme zur Aufklärung der Bevölkerung über gesunde Lebensgewohnheiten und Krankheitsprävention durchgeführt.
  6. Private Gesundheitsdienstleistungen: Neben staatlichen Einrichtungen gibt es auch private medizinische Einrichtungen, die kostenpflichtige Dienstleistungen anbieten. Diese Einrichtungen sind oft besser ausgestattet und bieten möglicherweise mehr Komfort, aber die Kosten können höher sein.

Impfungen und Ärztliche Nachweise

Für das Auswandern nach Belarus werden Impfungen empfohlen. In der Regel verlangen viele Länder bei der Einreise bestimmte Impfungen oder ärztliche Bescheinigungen, um die öffentliche Gesundheit zu schützen.

Zu den häufig empfohlenen Impfungen für Reisen ins Ausland gehören Impfungen gegen Krankheiten wie Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus und ggf. auch Tollwut. Einige Länder können spezifische Impfanforderungen haben, je nach Gesundheitssituation und potenziellen Risiken im Land.

Steuersystem

Das Steuersystem in Belarus basiert auf verschiedenen Steuerarten, die von der Regierung erhoben werden, um staatliche Einnahmen zu generieren. Hier sind einige der wichtigsten Steuerarten in Belarus:

  1. Einkommensteuer: Die Einkommensteuer für natürliche Personen beträgt in der Regel einen festen Prozentsatz des Bruttoeinkommens. Der genaue Satz kann je nach Einkommenshöhe variieren.
  2. Mehrwertsteuer (MwSt.): Die Mehrwertsteuer wird auf den Verkauf von Waren und Dienstleistungen erhoben. Der Standard-MwSt.-Satz in Belarus beträgt in der Regel 20%. Es gibt jedoch auch ermäßigte Steuersätze für bestimmte Waren und Dienstleistungen.
  3. Gewinnsteuer: Unternehmen in Belarus sind verpflichtet, Gewinnsteuern auf ihre Gewinne zu zahlen. Der genaue Steuersatz kann variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Art des Unternehmens und seinem Standort.
  4. Immobiliensteuer: Diese Steuer wird auf den Wert von Immobilien erhoben, darunter Grundstücke, Gebäude und Wohnungen.
  5. Sozialversicherungsbeiträge: Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen Sozialversicherungsbeiträge, die zur Finanzierung von Renten, Gesundheitsleistungen und anderen sozialen Sicherheitsnetzen dienen.
  6. Sondersteuern: Es gibt auch spezielle Steuern wie beispielsweise auf den Verkauf von Alkohol und Tabakprodukten.

Steuertricks

Es gibt in Belarus verschiedene legale Möglichkeiten, Steuern zu sparen oder zu optimieren, ähnlich wie in anderen Ländern. Hier sind einige potenzielle Ansätze:

  1. Steuerliche Anreize für Investitionen: Die belarussische Regierung bietet in einigen Regionen und Wirtschaftszweigen steuerliche Anreize, um ausländische Investitionen anzuziehen. Diese können Steuererleichterungen oder -befreiungen für eine bestimmte Zeit umfassen.
  2. Nutzung von Steuerabzügen: Unternehmen und Einzelpersonen können in Belarus verschiedene Steuerabzüge nutzen, um ihre steuerliche Belastung zu reduzieren. Dazu gehören beispielsweise Abzüge für bestimmte Ausgaben, wie Kinderbetreuungskosten oder Bildungsausgaben.
  3. Steuerliche Optimierung von Geschäftsstrukturen: Unternehmen können ihre Geschäftsstrukturen so gestalten, dass sie von Steuervorteilen profitieren. Dies kann die Wahl der richtigen Rechtsform, die Nutzung von Doppelbesteuerungsabkommen oder die Platzierung von Holdinggesellschaften beinhalten.
  4. Nutzung von steuerfreien Konten: Einige Investitionen oder finanzielle Transaktionen könnten in Belarus möglicherweise steuerfrei sein. Hierzu gehören möglicherweise spezielle Konten oder Fonds, die bestimmte steuerliche Vorteile bieten.
  5. Steuerliche Planung für natürliche Personen: Individuen können ihre Einkommensstruktur so gestalten, dass sie von niedrigeren Steuersätzen oder Abzügen profitieren. Dies könnte die Aufteilung von Einkommen auf Familienmitglieder oder die Wahl der besten steuerlichen Optionen für Unternehmenseinkünfte beinhalten.

Wirtschaft

Die Wirtschaft von Belarus ist hauptsächlich von staatlichen Unternehmen geprägt und weist einige besondere Merkmale auf:

  1. Schwerindustrie: Die Industrie, insbesondere die Schwerindustrie, spielt eine bedeutende Rolle in der belarussischen Wirtschaft. Sektoren wie Metallverarbeitung, Maschinenbau, Chemie und Bergbau sind wichtige wirtschaftliche Treiber. Belarus ist auch einer der größten Produzenten von Düngemitteln weltweit.
  2. Agrarsektor: Die Landwirtschaft ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig in Belarus. Das Land ist bekannt für den Anbau von Getreide, Kartoffeln und Gemüse. Auch die Viehzucht, insbesondere die Milchwirtschaft, ist bedeutsam.
  3. Abhängigkeit von Russland: Belarus unterhält enge wirtschaftliche Beziehungen zu Russland. Beide Länder sind Mitglieder der Eurasischen Wirtschaftsunion, was den Handel und die wirtschaftliche Integration fördert. Russland ist ein wichtiger Handelspartner für belarussische Exporte.
  4. Staatliche Kontrolle: Die Wirtschaft von Belarus ist stark zentralisiert und von staatlicher Kontrolle geprägt. Viele Schlüsselindustrien werden vom Staat kontrolliert, und die Regierung spielt eine aktive Rolle in der Wirtschaftslenkung.
  5. Herausforderungen: Die belarussische Wirtschaft steht jedoch auch vor Herausforderungen. Dazu gehören strukturelle Probleme, mangelnde Diversifizierung der Wirtschaft, hohe Staatsverschuldung, Ineffizienz in einigen Sektoren und Abhängigkeit von Energieimporten.
  6. Internationale Beziehungen: Belarus hat begrenzte wirtschaftliche Beziehungen zu anderen Ländern außerhalb der eurasischen Region. Das Land versucht jedoch, seine wirtschaftlichen Verbindungen zu anderen Partnern zu diversifizieren, um seine Abhängigkeit von Russland zu verringern.
Auswandern nach Weissrussland mit Frequenza ihrem Auswanderungsportal

Preise nach Index

Da sich Preise auch in einer staatlichen Wirtschaft wie der von Belarus stetig ändern können, verweisen wir hier auf die Webseite Cost of Living. Diese aktualisiert ihre Werte ständig und hält Sie damit auf dem Laufenden.

Immobilien

Als Einwanderer in Belarus ist es grundsätzlich möglich, Immobilien zu kaufen oder zu mieten. Belarus hat keine besonderen Beschränkungen für Ausländer in Bezug auf den Immobilienbesitz. Allerdings gibt es einige wichtige Punkte zu beachten:

Immobilienkauf:

  • Ausländer dürfen Grundstücke und Immobilien in Belarus kaufen und besitzen. Hierbei ist jedoch eine besondere Genehmigung vonseiten der lokalen Behörden erforderlich, die für den Immobilienkauf zuständig sind.
  • Es ist ratsam, einen Rechtsanwalt oder Immobilienexperten hinzuzuziehen, um sicherzustellen, dass alle rechtlichen Aspekte korrekt abgewickelt werden.

Immobilienmiete:

  • Ausländer können Immobilien in Belarus auch mieten. Die Mietverträge sollten jedoch in Übereinstimmung mit den belarussischen Gesetzen abgeschlossen werden.

Auch hier kann es hilfreich sein, sich mit einem Immobilienexperten oder Anwalt zu beraten, um sicherzustellen, dass alle rechtlichen Anforderungen erfüllt werden.

Unternehmensgründung

Als Einwanderer in Belarus ist es möglich, ein Unternehmen zu gründen. Belarus hat in den letzten Jahren Schritte unternommen, um die Gründung von Unternehmen für In- und Ausländer zu erleichtern. Hier sind einige wichtige Informationen dazu:

Gründung eines Unternehmens:

  • Ausländer können in Belarus verschiedene Arten von Unternehmen gründen, darunter Gesellschaften mit beschränkter Haftung (LLC), Aktiengesellschaften (JSC) und andere Formen.
  • Die Gründung eines Unternehmens erfordert die Einhaltung bestimmter rechtlicher Schritte und die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen, die je nach Unternehmensart variieren können.

Voraussetzungen:

  • Die genauen Anforderungen und Verfahren für die Unternehmensgründung können sich ändern. Es ist ratsam, sich direkt an die entsprechenden Behörden oder professionelle Dienstleister zu wenden, um die aktuellsten Informationen und Anforderungen zu erhalten.

Beratung und Unterstützung:

  • Es wird empfohlen, bei der Gründung eines Unternehmens in Belarus professionelle Beratung von Anwälten, Unternehmensberatern oder Experten für Geschäftsgründung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass alle rechtlichen und steuerlichen Aspekte korrekt berücksichtigt werden.

Unternehmensformen

Als Einwanderer in Belarus können verschiedene Arten von Unternehmensformen gegründet werden. Hier sind einige der gängigen Unternehmensformen, die in Belarus verfügbar sind:

  1. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC): Eine LLC ist eine beliebte Unternehmensform, die in Belarus häufig gewählt wird. Sie bietet den Vorteil einer beschränkten Haftung für die Gesellschafter und erfordert mindestens einen Gründer. Die Gründer können sowohl natürliche Personen als auch juristische Personen sein.
  2. Aktiengesellschaft (JSC): Eine JSC ist eine Unternehmensform, bei der das Kapital in Aktien unterteilt ist. Sie erfordert mindestens einen Aktionär und bietet ebenfalls beschränkte Haftung für die Aktionäre. Es gibt verschiedene Arten von JSCs, darunter offene und geschlossene JSCs.
  3. Filiale oder Vertretung: Ein ausländisches Unternehmen kann auch eine Niederlassung oder Vertretung in Belarus gründen. Diese Unternehmensform ermöglicht es dem ausländischen Unternehmen, Geschäfte in Belarus zu tätigen, ohne eine eigenständige juristische Person zu gründen.
  4. Einzelunternehmen: Ein Einwanderer kann auch ein Einzelunternehmen gründen, bei dem er/sie als Einzelunternehmer Geschäfte tätigt. Diese Unternehmensform bietet weniger formelle Strukturen, aber auch weniger Haftungsschutz.
  5. Kooperative: Eine Kooperative ist eine Vereinigung von Personen oder Unternehmen, die gemeinsam wirtschaftliche Aktivitäten durchführen. Kooperativen können in verschiedenen Branchen gegründet werden.
Visa

Für das Auswandern nach Belarus gibt es verschiedene Arten von Visa, die es deutschen Staatsangehörigen ermöglichen, in das Land einzuwandern. Hier sind einige der häufigsten Visa-Kategorien:

  1. Touristenvisum: Ein Touristenvisum ermöglicht es deutschen Staatsangehörigen, vorübergehend in Belarus zu bleiben, um das Land zu besuchen. Die Aufenthaltsdauer ist normalerweise begrenzt, und es darf in der Regel nicht gearbeitet oder eine Geschäftstätigkeit ausgeübt werden.
  2. Geschäftsvisum: Ein Geschäftsvisum wird verwendet, um geschäftliche Aktivitäten in Belarus durchzuführen, wie Meetings, Verhandlungen oder Konferenzen. Es ermöglicht jedoch normalerweise keine langfristige Aufenthaltsgenehmigung.
  3. Arbeitsvisum: Ein Arbeitsvisum ist erforderlich, wenn Sie in Belarus arbeiten möchten. Es wird normalerweise von einem belarussischen Arbeitgeber beantragt, der einen Arbeitsvertrag mit Ihnen hat.
  4. Investorenvisum: Wenn Sie vorhaben, in Belarus zu investieren und ein Unternehmen zu gründen oder Anteile an einem bestehenden Unternehmen zu erwerben, könnte ein Investorenvisum relevant sein.
  5. Studienvisum: Wenn Sie beabsichtigen, in Belarus zu studieren, können Sie ein Studienvisum beantragen. Dies ermöglicht Ihnen, während der Dauer des Studiums im Land zu bleiben.
  6. Familienzusammenführung: Wenn Sie einen Familienangehörigen in Belarus haben, kann ein Visum für die Familienzusammenführung beantragt werden.
Sicherheit im Land

Die Sicherheitssituation in Belarus kann je nach politischer Lage und aktuellen Ereignissen variieren. In der Vergangenheit gab es Proteste und politische Unruhen, insbesondere im Zusammenhang mit den Präsidentschaftswahlen und politischen Entwicklungen. Diese Ereignisse können zu Spannungen und Unsicherheiten führen.

Es wird empfohlen die offiziellen Sicherheitshinweise zu berücksichtigen, wir verweisen hierbei auf die Informationen des Auswärtigen Amtes: Sicherheitshinweise Belarus.

Compare listings

Vergleichen